Image
Top
Navigation

Der Kulturator

Gute-Dinge-Stiftung

 

Was der Kulturator ist

4_portraits_sw

Maximilian Heisler und Johannes Schricker haben gemeinsam den Kulturator gegründet – die Gute-Dinge-Stiftung. Beim Great Bavaria Reef, dem diesjährigen Kulturstrand, erblickte die Stiftung der guten Dinge erstmals das Licht der Welt und hat es sich zur Aufgabe gemacht, ehrenamtliche Initiative zu unterstützen. Wie zum Beispiel im Falle von Vanessas Engagement:

Was der Kulturator macht

Vanessa fährt regelmäßig mit geflüchteten Kindern in den Zoo. Das macht sie ehrenamtlich und in ihrer Freizeit. Sie sieht darin die Möglichkeit, mit relativ wenig Aufwand einen großen Beitrag für Integration und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu leisten. Irgendwann geht das natürlich auch ins Geld. Denn MVV-Tickets und die Eintrittskarten für den Zoo zahlt Vanessa aus ihrer eigenen Tasche. Neben dem Engagement für gute Dinge braucht es also auch etwas Kleingeld. Um das in Form von Spenden auf mehrere Schultern verteilen und einsammeln zu können, ist eine gemeinnützige Organisationsform notwendig. Zum Beispiel als Verein.

Bürokratische Hürden überwinden

Hast Du schon mal einen Verein gegründet? Dazu braucht es sieben Personen, eine wohlüberlegte Satzung, eine blitzsaubere Buchhaltung und starke Nerven. Mit der Stiftung können ab sofort die typischen Bremsen des bürgerschaftlichen Engagements wie Vereinsgründung, Buchhaltung, Versicherungsfragen und Vereinsmeierei überwunden werden.

Warum das Tod&Teufel Theater so gut zum Kulturator passt

Mit wenig Geld ist hier viel erreicht, mit kleinen Unkostenbeiträgen und Materialkosten für Bühnenbild und Flyer hilft man jungen Menschen sich weiterzuentwickeln und Ihren Traum weiterzuverfolgen. Max hat als Wirt von der Geyerwally letzte Spielzeit 200€ für die Produktion DIE POLIZEI gespendet, was ein Riesenbetrag war, um die finanziellen Belastungen zu stemmen. Der Kulturator möchte dieses Projekt weiter unterstützen.

Und Du?

Du bist auch lokal engagiert und das spricht Dir gerade aus der Seele? Dann überzeuge Johannes und Max von Deinem Engagement und gewinne die Gute-Dinge-Stiftung als Unterstützer für Deine Idee. Vielleicht wird sie Teil des Kulturators und es können gemeinsam – ohne weitere bürokratische Hürden – sofort Zeit, Sach- und Geld-Spenden gesammelt werden.

www.facebook.com/kulturator